Asset-Herausgeber

Europäischer Versender: Anforderungen ab dem 1. Januar 2022

Wir sorgen für einen reibungslosen Transport Ihrer Waren – mit Ihrer Unterstützung.

Es ist erforderlich, dass Sie als europäischer Versender Kühne+Nagel bei der Buchung folgende Angaben für die UK-Einfuhrzollanmeldung machen:

  • Vollständiger Einfuhrzolldatensatz (z. B. HS-Code, Ursprungsland, Incoterms, etc.) und alle Unterlagen (z. B. Handelsrechnung, Packliste, Ursprungszeugnis, etc.), die Sie nach Großbritannien versenden
  • GB EORI-Nummer des britischen Importeurs
  • E-Mail-Adresse und vollständige Kontaktdaten des britischen Importeurs zur Validierung des Einfuhrzolldatensatzes (falls erforderlich)

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie sich mit Ihren britischen Partnern in Verbindung setzen, damit Sie Kühne+Nagel alle notwendigen Informationen/Formulare korrekt und rechtzeitig übermitteln können. Stellen Sie außerdem sicher, dass Ihr britischer Importeur eine Vollmacht (Letter of Authorisation) bei Kühne+Nagel UK eingereicht hat.


Wir beraten Sie gern.

Brexit Kontakt

Ihr Experte für Brexit-Angelegenheiten

Jetzt anfragen