Floating Contact Form Portlet

Asset-Herausgeber

Trade Lanes China

Sie möchten Waren per Lkw von China nach Deutschland importieren? Unser professionelles Netzwerk bietet Ihnen maßgeschneiderten Lösungen für Ihre Anforderungen.

Für den Transport auf dem Landweg von China nach Europa ermöglichen wir kurze Vorlaufzeiten. Der Einsatz von zwei Fahrern verkürzt zudem die Laufzeiten. Der Transit von China nach Deutschland erfolgt über Russland oder über Kasachstan/Russland. 

Unsere moderne Flotte verfügt über Standard- und Megatrailer und wird bei Bedarf mit Spezialequipment ergänzt, um Ihnen eine hohe Servicequalität für Ihre individuellen Bedürfnisse zu bieten. Gesicherte, videoüberwachte Parkplätze und GPS-Live-Tracking mit täglichen Statusupdates sorgen für einen sicheren Transport.

Laufzeiten

Von Bis 1 Fahrer 2 Fahrer Distanz
Peking (CN) Hannover (DE) 22 -24 Tage 19 - 20 Tage 10.500 km
Shanghai (CN) Hannover (DE) 25 - 27 Tage 21 - 22 Tage 11.800 km

Unsere Services

  • Maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Anforderungen*
  • Door-to-Door-Service aus einer Hand
  • Zollservices und Dokumentenerstellung

*Auf Grund gesetzlicher Regelungen sind Landverkehrs-Transporte derzeit nur von China in die EU möglich.

Ihre Vorteile

  • Kurzfristige und schnelle Transportdurchführung
  • Große Flexibilität im Vergleich zu anderen Transportmitteln
  • Hohe Sicherheit und Transparenz
  • Ein erfahrener Partner an Ihrer Seite

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und erstellen Ihnen ein maßgeschneidertes Angebot mit Zusatzservices für Ihre Transporte von China nach Europa.

Senden Sie uns eine Anfrage über das Kontaktformular oder wenden Sie sich an Ihren gewohnten Kühne+Nagel Ansprechpartner.


Häufig gestellte Fragen

Kühne+Nagel kann Sendungen mit beliebigen Incoterms transportieren.

Kühne+Nagel macht die Exportzollabfertigung an der chinesischen Grenze. Die Exportzollabfertigung ist in der Frachtrate inklusive. Die Kommunikation mit dem chinesischen Absender wird von Kühne+Nagel übernommen.

Ja, die LKW werden das ganze Jahr über angeboten und fahren im Winter gleichermaßen durch Russland oder Kasachstan. Kühne+Nagel hat eine langjährige Erfahrung für China Transporte im Winter.

Ja, wegen COVID 19 sind wir momentan verpflichtet an der chinesischen Grenze umzuladen. Die Umladung wird von Kühne+Nagel koordiniert und ist in der Frachtrate inklusive. Eine kurzfristige Zwischenlagerung in unseren Terminals an der chinesischen Grenze ist immer möglich.

Ja, Kühne+Nagel reserviert im Voraus die Umladezeitfenster an der chinesischen Grenze. Eine rechtzeitige Transportbuchung ist empfehlenswert für die Planung und Beantragung von Umladekontingenten. Wir beraten Sie dazu ausführlich in einem persönlichen Gespräch.

Kühne+Nagel kann in China täglich abholen. Allerdings sind wir von den frei verfügbaren Umladezeitfenster an der chinesischen Grenze abhängig. Bei der Abholung orientieren wir uns an die freien bzw. bereits gebuchten Umladezeitfenster. Eine vorläufige Transportplanung mit dem geschätzten Ankunftsdatum in der EU wird bei der Auftragsbestätigung zur Verfügung gestellt.

Die Standardauflieger haben folgende Maße: 13,6*2,48*2,65.
Die maximale Nutzlast beträgt 22.000 kg.

Mindestens Euro 5.

Alle Sendungen werden für den innerchinesischen Transport bis zur russischen oder kasachischen Grenze zusätzlich automatisch versichert, da China kein Mitglied des CMR
Abkommens ist. Ab der chinesischen Grenze bietet Kühne+Nagel Versicherung nach der CMR Konvention mit 8,33 Sonderziehungsrechten/kg an. Eine zusätzliche Frachtversicherung ist auf Anfrage möglich.

Das Zollterminal wird vom Endempfänger definiert. Kühne+Nagel kann die Verzollung in der EU ebenfalls durchführen. Wir beraten Sie dazu gern in einem persönlich en Gespräch.

Ja, Kühne+Nagel kann in allen Ländern der EU direkt anliefern.

Nein, Kühne+Nagel bietet Transporte hochwertiger Waren an. Die Auflieger mit einem TAPA Zertifikat sind ab der Grenze KZ/CN verfügbar.

Ja, in China und ab der chinesischen Grenze können wir mit Kofferaufliegern laden.

Ja, Kühne+Nagel bietet Transporte für Projektlieferungen mit Standardabmessungen an.

Ja, wir führen Gefahrguttransporte über Kasachstan durch.

Unsere Kunden haben einen operativen Ansprechpartner in Deutschland, der für alle Fragen rund um China Transporte für Sie da ist.

Als Standardsatz: Rechnungen und Packlisten. Wir beraten Sie dazu gern in einem persönlichen Gespräch.

Die Umladung erfolgt in einem von den chinesischen Behörden definierten Lager.

Nein, die Handumladung muss nicht extra bezahlt werden und ist jederzeit möglich.

Nein, Kühne+Nagel arbeitet mit lizenzierten Zollfrachtführern zusammen. Es fallen keine Konvoi oder sonstigen Gebühren an.

Ja, alle LKW parken nur auf gesicherten Parkplätzen mit Videoüberwachung.

Ja, chinesische Behörden können die Grenzübergänge schließen bzw. die Anzahl von LKW pro Tag aufgrund neuer COVID-19 Fälle beschränken.

Kühne+Nagel macht die Transitzollabfertigung an allen Grenzübergängen. Die Sendungen werden per T1 an das Bestimmungszollamt in der EU angeliefert.

Nein, die Zollabfertigung erfolgt "auf Rädern".

Ja, die Statusaktualisierung erfolgt täglich im KN Login oder per E-Mail.

Ja, alle LKW haben eine GPS Fahrzeugortung. Kühne+Nagel hat den Zugriff auf die GPS Position.

Kühne+Nagel organisiert Transporte vom Absender in China bis zur chinesischen Grenze in Zusammenarbeit mit unserer chinesischen Niederlassung oder mit geprüften chinesischen Vertragspartnern. Alle Transporte ab der chinesischen Grenze nach Europa werden mit russischen oder weißrussischen Unternehmern durchgeführt, die seit mehreren Jahren von Kühne+Nagel auf dieser Relation eingesetzt werden. Alle Vertragspartner werden vom Kühne+Nagel Qualitätsmanagement regelmäßig geprüft und kontrolliert.